Kategorie: Angewandte Ethologie

Frust beim Pferd »

Frustration und Stress verstehen
Zun├Ąchst m├Âchte ich darauf hinweisen, dass eine klare Abgrenzung zwischen reiner ÔÇ×FrustrationÔÇť, also dem Versagen eines Wunsches oder dem Nichterreichen k├Ânnen eines inneren Zieles und ÔÇ×StressÔÇť, einer durch ├Ąu├čere Reize hervorgerufene k├Ârperliche Reaktion bzw. Anspannung, kaum m├Âglich ist. Die physiologischen Abl├Ąufe sind untrennbar miteinander verbunden. Kaum ein Pferdehalter kann einem Pferd ein [...]

Das eigene Energielevel »

Wahrnehmen und bewusstmachen
Jeder Mensch hat seinen ganz eigenes Energielevel, welches sich unter anderem in der Reaktionszeit und Impulsivit├Ąt, aber auch in der K├Ârperspannung wahrnehmen l├Ąsst. Pferde sind als soziale Lebewesen, die ├╝ber K├Ârpersprache kommunizieren, sehr sensibel in ihrer Wahrnehmung der so ausgesendeten Energie. Sie reagieren auf minimale Ver├Ąnderungen der K├Ârperhaltung, wie eine leichte Drehung des [...]

Kontrolle im Umgang mit Pferden »

Letztlich eine Illusion?
Wir k├Ânnen nicht alles im Leben vorhersehen und steuern. Um aber in Bezug auf die mit Pferden so typischen m├Âglichen Problemfeldern und Gefahrenquellen handlungsf├Ąhig zu bleiben hilft es sehr, sich dem Thema Kontrollverlust auf unterschiedlichen Ebenen zu n├Ąhern. Zum einen ist eine wichtige Technik der emotionalen Bew├Ąltigung vor unserem inneren Auge ablaufende Dramen [...]

Was f├╝hlt das Reitpferd? »

Signale richtig deuten ÔÇô Partnerschaft verbessern
Es ist endlich da, hurra! Mein neues Buch im Kosmosverlag soll einen Beitrag dazu leisten Verhaltensforschung in die Praxis zu ├╝bertragen. Dazu habe ich mich auf das Ausdrucksverhalten von Pferden in der Kommunikation mit dem Menschen konzentriert. Dazu lenken die vielen Bildanalysen, zahlreiche Detailaufnahmen, anatomische Zeichnungen und nat├╝rlich die vielen [...]

Kopfkino: »

Durchgehen & Co
Im Falle eines Falles verlieren wir nicht nur buchst├Ąblich die Kontrolle, in dem uns das Pferd eventuell die Z├╝gel aus der Hand rei├čt und von seinen immensen Kr├Ąften Gebrauch macht, sondern es l├Ąuft in unserem Kopf eine blitzschnelle Vorstellung vom schlimmstm├Âglichen Schreckensszenario ab. Dabei setzt sich blitzschnell, v├Âllig unbewusst und damit f├╝r uns [...]

Clickertraining bedeutet: »

Lernen, genau zu beobachten
Nur wer genau hinsieht, wird langfristig ein ├╝berragend guter Pferdetrainer. Erfolg im Clickertraining bedeutet die Kunst Ver├Ąnderungen ├╝berhaupt wahrzunehmen. Und das ist bei einem gro├čen Tier mit subtilen Details der K├Ârpersprache wie dem Pferd eine Klasse f├╝r sich. Nicht nur Lagever├Ąnderungen der einzelnen Gliedma├čen, Positionierung des K├Ârperschwerpunkts oder auch die Mimik des [...]

K├Ârpersprache sinnvoll einsetzen »

Still werden oder besonders deutlich?
Unsere K├Ârpersprache ist ein wichtiges Element jeglicher Pferdeausbildung. Pferde sind als soziale Lebewesen darauf eingestellt auf feinste Ver├Ąnderungen bei ihrem Gegen├╝ber zu achten, Emotionen zu sp├╝ren und diese auf ihr eigenes Verhalten zu beziehen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen wir uns als tats├Ąchlich existierende Lebewesen ja nicht bei Bedarf in Luft aufl├Âsen, sondern [...]

Fokussiert und konzentriert »

Positiver Einfluss auf die Konzentration des Pferdes
Je nach Aufgabenstellung, Ausbildungsstand und Charakter f├Ąllt es dem Pferd mehr oder weniger schwer sich auf das Geschehen zu fokussieren. Zu viele Aspekte spielen aus Sicht des Pferdes oft gleichzeitig eine Rolle, sie lenken es ab und verhindern so einen schnellen Lernfortschritt. Es kann Lernziele nur dann erreichen, wenn [...]