Intuition im Pferdetraining

Stimmig im Moment agieren

Vieles, was wir mit unserem Pferd unternehmen, entspricht nicht unserem innersten Selbst, sondern ist teilweise eher an ├Ąu├čeren Vorbildern aus der Pferdeszene orientiert. Dabei wei├č unsere innere Stimme ganz genau, was sich f├╝r uns gut und richtig, also wirklich ÔÇ×stimmigÔÇť anf├╝hlt. Sie wei├č es ob wir uns wirklich damit wohlf├╝hlen mit unserem Jungpferd ├╝ber die Autobahnbr├╝cke zu reiten. Sie wei├č wann es besser w├Ąre einfach nur dem gleichm├Ą├čigen Kaubewegungen der Pferde zu lauschen. Sie wei├č es auch, wenn wir etwas nur tun, um Applaus von anderen zu erhalten. Doch warum nehmen wir unsere Stimme in Bezug auf die Pferde so oft gar nicht wahr? Wir haben oft verlernt mit unserer eigenen inneren Stimme in Kontakt zu treten. Wir h├Âren sie nicht mehr, wenn sie leise zu uns spricht, weil wir oft genug viel zu sehr damit besch├Ąftigt sind gut auszusehen oder aber die Anspr├╝che anderer ÔÇô Reitlehrer, Trainer oder auch Miteinsteller ÔÇô zu erf├╝llen. Wir h├Âren sie nicht, weil wir vergessen haben, dass sie auch ├╝ber Gef├╝hle und k├Ârperliche Reaktionen zu uns spricht.

Die Sprache der Intuition

Die innere Stimme ist das was wir als k├Ârperliche Ver├Ąnderungen sp├╝ren. Das was uns unsere Sinnesorgane sagen wollen, wenn wir pl├Âtzlich unseren Herzschlag st├Ąrker h├Ąmmern h├Âren oder uns der Klang der Hufe auf dem Asphalt daran erinnert wie schnell unser Pferd gerade l├Ąuft. Der Schwei├č unseres Pferdes, den wir ebenso riechen k├Ânnen wie den eigenen Angstschwei├č. Das, was unsere Organe uns sagen wollen, wenn der Adrenalinpegel steigt und wir ein Grummeln im Bauch sp├╝ren. All das geht wahnsinnig schnell, denn erste intuitive Wahrnehmungen einer Situation entstehen in Sekundenbruchteilen.

Unser Gef├╝hl ist immer schneller als unser Verstand

Je mehr wir also die allerersten k├Ârperlichen Reaktionen in jeder Situation wahrnehmen und ernstnehmen, desto mehr treten wir in Kontakt mit uns selbst und mit dem was wir uns eigentlich im Training mit unserem Pferd w├╝nschen. Wir entdecken mehr und mehr wobei wir uns wirklich wohlf├╝hlen und was uns echte Freude bringt. Genau daran k├Ânnen wir uns wie an einem Leuchtfeuer orientieren.

LG,

Marlitt

Sorry, comments for this entry are closed at this time.